Der Traunsee uNser Ruderrevier

Der Traunsee liegt 422,5 Meter über der Adria, an der nördlichen Grenze des Salzkammergutes, seine Längsachse liegt beinahe genau in Nordsüdrichtung.

Über die Stadt Gmunden, am Nordende des Sees gelegen, kann man nur wenig sagen, ohne über den See an dem sie liegt zu berichten, denn er ist es, ohne den Gmunden eben nicht das "Tor zum Salzkammergut" wäre.

Der See als Naturkörper ist es, der für den Feriengast und den Wassersportler eine Stätte der Erholung und für das Klima der Region ein unerlässlicher Regulator ist.

Die Traun, die sowohl den Hallstättersee als auch den Traunsee durch durchströmt fließt bei Ebensee in das südliche Ende des Traunsees ein und der verlässt ihn an seinem Nordende inmitten der Stadt Gmunden.

 

Die folgende Karte gibt einen Überblick über die Distanzen vom Bootshaus des Gmundner Rudervereins  zu diversen Fixpunkten am See.