59. VILLACHER ROWING CHALLENGE

Die Villacher Ruderregatta am 12./13.9.2020 hätte noch eine Vorbereitung für die Junioren-EM in Belgrad sein sollen. Durch die kurzfristige Absage der Teilnahme daran änderten sich die Voraussetzungen und machten Änderungen für den Start in Villach notwendig. Thomas und Sebastian Gruber starteten daher im 2- und anstatt mit den nominierten Kollegen aus Linz und Ottensheim mit den im 2- nominierten Ruderern aus Seewalchen (Matthias Mair, Peter Drienko) auch im 4-. Am Samstag duellierten sie sich auch im Vorlauf des 2-  und wurden dabei Zweite mit 1,5 Sek. Vorsprung auf die Seewalchner. Im 4- wurden sie mit den Beiden auch Zweite hinter einer deutschen Renngemeinschaft und vor einem Linzer Boot. In den Finale am Sonntag zeigten Thomas und Sebastian eine sehr gute Leitung im 2-  und wurden wieder Zweite hinter einer deutschen Mannschaft, im 4- mussten sie sich mit dem 3. Platz begnügen. Offensichtlich war die Vorbereitung auf die EM sehr gut und läßt auf Erfolge bei der LM und ÖM hoffen.

http://www.rvvillach.at/rowing-challenge/59-internationale-villacher-ruderregatta-2020/