INDOORMEISTERSCHAFTEN 2018

 

Am 28.1. fanden, die bei allen Sportlerinnen und Sportlern so beliebten  Indoormeisterschaften in Wien statt. Vom Gmundner Ruderverein gingen Franziska Öhlinger, Tabea Minichmayr, Sebastian und Thomas Gruber, Jonathan Ortner und Kai Holtmann an den Start. Katrin Stögmüller und Caroline Haginger ruderten für den Gmundner Ruderverein im Team der Universität Wien. Thomas und Sebastian Gruber kämpften in der extrem stark besetzten Klasse der Junioren B. In ihrer Abteilung lieferten sich die beiden Brüder einen geschwisterlichen Kampf um Platz 1, der schließlich an Sebastian ging. Insgesamt bedeutete das Platz 5 für Sebastian und  Platz 9 für Thomas bei einem Feld von 76 Startern. Franziska Öhlinger ging bei den leichten Juniorinnen an den Start. Sie lieferte ein konstantes Rennen und wurde 8. Jonathan Ortner konnte sich bei den leichten Junioren den 4. Platz erkämpfen. Kai Holtmann ruderte im gleichen Rennen und wurde 15. Tabea Minichmayr startete das erste Mal in der offenen Frauenklasse. Sie konnte trotz der langwierigen Verletzung und der daraus folgenden langen Trainingspause eine neue persönliche Bestzeit errudern und sicherte sich den 9. Platz. Katrin Stögmüller und Caroline Haginger erreichten gemeinsam mit Helene Schönthaler (Albatros) und Theresa Zekoll (LIA) den zweiten Platz im Frauen Team.

Der Gmundner Ruderverein gratuliert sehr herzlich.