JUGENDLÄNDERVERGLEICHSKAMPF IN ST. GIORGO, VENETIEN

 

Am 9. September fand der Jugendländervergleichskampf in Italien statt. Bei dieser Regatta starten Jugendliche aus Oberösterreich, Kärnten, Venetien, Istrien, Slowenien und Friaul. Vom Gmundner Ruderverein konnten sich 4 Jugendliche für diese Regatta qalifizieren. Franziska Öhlinger startete im JWB4x in einer Renngemeinschaft mit Ottensheim und Wiking Linz, Jonathan Ortner ging im JMB4- mit 3 Sportlern vom WSV Ottensheim an den Start, Robbie Heseltine startete mit Samuel Mahringer (Ottensheim) im JMB2x und Sebastian Gruber ruderte im SchM1x.

 

Beim Ländervergleichskampf mussten die Jugendlichen eine längere Strecke als gewohnt bewältigen. Schüler rudern hier über eine Distanz von 1500m, Junioren über 2000m. Die Sportler des Gmundner Rudervereins konnten sehr gute Ergebnisse erzielen. Der JWB4x mit Franziska konnte sein Rennen klar gewinnen. Jonathan lieferte sich im 4- einen harten Kampf mit dem Boot aus Venetien, die Burschen konnten sich aber knapp durchsetzen und ihren Lauf gewinnen. Sebastian ruderte ein tolles Rennen, konnte seinen großen Konkurrenten aus Völkermarkt klar hinter sich lassen und wurde Zweiter. Robbie ruderte nach nur wenig gemeinsamen Training mit Samuel auf den vierten Platz.

Weitere Bilder findet ihr hier: