PARALYMPISCHE SPIELE Rio 2016

 

Der Gmundner Ruderverein nimmt zum ersten Mal bei den Paralympischen Spielen teil!

 

Die Mannschaft des LTA4+ (Legs, Trunks and Arms) hat durch die positive Entwicklung des Pararuderns in Österreich und ihrer steigenden Leistung bei den Regatten eine sogenannte „Wild Card“ erhalten und darf bei den Spielen in Rio teilnehmen.

 

Die Besetzung ist für die olympische Regatta in Rio jedoch noch nicht festgesetzt, aber gewiss ist, dass das Boot mit Gmundner Beteiligung an den Start gehen wird. 6 Sportler (Gerheid Pahl, Maria Dorn, Beyer Johanna, Putz Rainer, Ebner Thomas und Strasser Benjamin) kämpfen in den nächsten 4 Wochen um einen Sitzplatz in dem Boot mit Erika Buchinger als Steuerfrau.

 

Wir gratulieren unseren Sportlern herzlich und wünschen ihnen alles Gute für die kommenden Monate!